Sie befinden sich hier:

Bgm. Josef Lechthaler übernimmt vorübergehend Amtsgeschäfte

Portrait Josef Lechthaler

Bgm. Josef Lechthaler © www.meznar.media

Bei der konstituierenden Standessitzung nach den Gemeindewahlen 2020 wurde der damalige Bürgermeister Jürgen Kuster aus Schruns einstimmig zum neuen Standesrepräsentanten vom Stand Montafon und vom Stand Montafon Forstfonds gewählt. Zu seinem Stellvertreter wurde sowohl beim Stand, als auch beim Forstfonds Bürgermeister Josef Lechthaler aus St. Gallenkirch gewählt.

Rücktritt per 30. Juni 2024

Nach dem jetzt erfolgten Rücktritt von Jürgen Kuster als Bürgermeister von Schruns per 30. Juni 2024 hat dieser auch auf sein Amt als Montafoner Standesrepräsentant verzichtet. Vorübergehend hat deshalb jetzt - wie laut Protokoll vorgesehen - Standesrepräsentant-Stellvertreter Bürgermeister Josef Lechthaler per Anfang Juli 2024 die Amtsgeschäfte bis zur Wahl des neuen Standesrepräsentanten übernommen.

Am Freitag, 26. Juli 2024, wird die Gemeindevertretung in der Marktgemeinde Schruns den neuen Schrunser Bürgermeister wählen - als Nachfolger von Jürgen Kuster hat die ÖVP Schruns Tobias Kieber nominiert.

Neuwahl am 29. Juli 2024

Nach der erfolgten Bürgermeister-Neuwahl in Schruns wird der Montafoner Standesausschuss am Montag, 29. Juli 2024, einen neuen Standesrepräsentanten für den Stand Montafon und den Stand Montafon Forstfonds wählen. „Dieser wird dem Standesausschuss dann bis zum Ende der aktuellen Legislaturperiode im Frühjahr 2025 vorstehen“, schildert Standesrepräsentant Bürgermeister Josef Lechthaler. Denn nach den Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahlen im Frühjahr 2025 wird auch dieses Gremium wieder neu besetzt und wiederum ein neuer Standesrepräsentant gewählt.


01.07.2024