Sie sind hier: Startseite / Bürgerservice / Schruns Kommunal / Recyclinghof / Abfallarten / Metallverpackungen

Metallverpackungen

Was gehört hinein in den Container für Metallverpackungen?

Aludosen (Getränkedosen), Aluschalen (Tiernahrungsschalen), Metalldeckel (z. B. Joghurtbecher, Gläser), Tuben aus Metall (Senftuben), Verschlüsse aus Metall, Weißblechdosen (Konservendosen und Tiernahrungsdosen), Spraydosen (leer), Schokoladenfolie, Schraubverschlüsse, Bierkapseln

Was darf nicht dazu?

Altpapier, Papierverpackungen, Kunststoffverpackungen, Glasverpackungen, Bioabfälle, Problemstoffe, Batterien, Elektroaltgeräte und andere gefährliche oder verwertbare Stoffe, Dosen (Nahrungsmittel, Tierfutter) mit Inhalt, Farb-, Lack-, Spray- und Öldosen mit Restinhalten, Kleiderbügel, Nägel, Blech, Drähte, Kochtöpfe, Metallspielzeug, Kfz- und Maschinenbestandteile, alu- oder kunststoffbeschichtete Verbundverpackungen (z. B. Kaffee- und Pillenverpackungen), Glühbirnen

Was geschieht mit den gesammelten Verpackungen?

Gesammelte Metallverpackungen werden in der österreichischen Stahlindustrie bzw. Aluminiumindustrie als Sekundärstoff eingesetzt.

Umwelttipp

  • Eine Mehrweg-Pfandflasche kann bis zu 50 Getränkedosen ersetzen.
  • Verzichten Sie aus ökologischen Gründen auf die Getränkedose. Bevorzugen Sie Mehrweg-Pfandflaschen.

Worauf ist zu achten?

  • Metallverpackungen bitte vorher grob reinigen
  • Nicht entleerte Farbdosen bzw. Spraydosen sind Problemstoffe.

  

Zurück zu Abfallarten